Navigation mit Access Keys

WSL-JuniorSchnee und EisForschen in den Polargebieten

Hauptinhalt

 

Forschen in den Polargebieten

 

An den weitgehend unbewaldeten Küsten der Arktis liegen unzählige Baumstämme: Die Meeresströmung spült sie über Flüsse in Russland und Nordamerika ins...

 

In der Antarktis dauert es bis zu 1'000 Jahren, bis sich Schnee in Eis umwandelt. Deshalb birgt er einzigartige Informationen aus der Vergangenheit.

 

Grönland ist ein idealer Ort, um den Klimawandel zu studieren; die Landschaft ist viel homogener als etwa bei uns in der Schweiz.

 

Die Schweiz ist ein Binnenland – weit weg von den Polarregionen. Trotzdem sind Schweizer WissenschafterInnen sehr engagiert in der Polarforschung.

 

... weil dunkle Flächen viel Sonnenlicht aufnehmen (absorbieren) während helle Flächen das Sonnenlicht zurückstrahlen (reflektieren).

 

News

Am Samstag 10. März haben sich die 12 Finalisten bei der WSL in Birmensdorf der Jury gestellt. Wer geht im Juli in die Arktis?

Matthias Jaggi in einem Daunenanzug im Kältelabor des SLF. Foto: Andy Mettler

Blog 9/9: Matthias Jaggi ist wohlbehalten am SLF angekommen. In seinem letzten Blog-Beitrag blickt er zurück auf eine faszinierende Expedition.

Zwei Monate verbringt der SLF-Mitarbeiter Matthias Jaggi auf der antarktischen Forschungsstation Concordia (Dome C). Von seiner Forschungarbeit und...

Überfahrt mit der Astrolabe. Der Eisbrecher bahnt sich einen Weg durch das nicht allzu kompakte Meereis. Foto: Matthias Jaggi, SLF

Blog 8/9: Matthias Jaggi ist froh, dass der grosse Sturm ausbleibt und geniesst die Überfahrt. Mit einem merkwürdigen Gefühl geht er an Land.

Heisshungrige  Teenager Pinguine. Die Elternpinguine werden immer wieder verfolgt.

Blog 7/9: Matthias Jaggi nimmt Abschied auf der Forschungsstation Dome C. Er fliegt an die antarktische Küste und trifft auf Pinguine.

Bewirb dich jetzt und reise in die Arktis – als Klima-BotschafterIn auf einer Forschungsexpedition nächsten Sommer. Anmeldung bis 25. Februar.

Festlegen der Profilwand mit der Säge für das letzte Schneeprofil. Durch das Sägen entsteht eine saubere Profilwand.

Blog 6/9: Matthias Jaggi muss noch einmal richtig Gas geben, denn der Winter naht und viele Forscher verlassen bereits die Forschungsstation im...

Blog 5/9: Voller Körpereinsatz, eine Nachtschicht und Süsses aus der Stationsküche: So lief die Woche für Matthias Jaggi.

Blog 4/9: Woher kommt das Trinkwasser? Und wozu braucht es das medizinische Labor und den Flugsimulator? Das erklärt Matthias Jaggi auf einem...

Blog 3/9: Auch auf einer antarktischen Forschungsstation wird Silvester gefeiert. Wie, das erzählt unser Blogger Matthias Jaggi im neuen Beitrag.

Blog 2/9: In der grössten Kältekammer der Erde startet Matthias Jaggi mit ersten Schneeprofilen und der Entnahme von Schneeproben.

Blog 1/9: Nach langer Reise ist Matthias Jaggi in der Antarktis angekommen. Sofort legte er mit der Arbeit los - zu schnell, wie er bald merkte.

Im Dezember 2016 verliess das Forschungsschiff Akademik Treshnikov den Hafen von Kapstadt für drei Monate. Mit an Bord: 60 WissenschaftlerInnen, die...