Navigation mit Access Keys

WSL-JuniorLandschaft

Hauptinhalt

 

Wir beantworten deine Fragen zur Landschaft

 

Bauern bringen ihre Kühe, Rinder, Kälber oder Schafe im Sommer auf die Alpweiden, weil sie damit das Futter besser einteilen können.

 

Die Zerstückelung der Landschaft führt dazu, dass die Lebensräume vieler Pflanzen und Tiere nicht mehr gross genug.

 

Menschen gestalten sie ihre Umgebung nach ihren Wünschen und Bedürfnissen. Welche Konsequenzen hat das für die Tierwelt?

 

Hoch in den Bergen ist es kalt, und der Boden ist ständig gefroren. Trotzdem gibt es hier viele Lebewesen, über die man noch sehr wenig weiss.

 

Als Permafrost wird gefrorener Boden bezeichnet, der während des ganzen Jahres nicht auftaut (Temperatur unter 0°C).

 

News

Wie funktioniert Wissenschaft? Zum Welttag der Wissenschaft am 10. November erzählen wir dir die Geschichte einer WSL-Forschungsarbeit.

Gämsen leben ganzjährig in Gruppen, die "Rudel" genannt werden. (Foto: Thomas Wehrli/Amt für Jagd und Fischerei GR)

Mit der Klimaerwärmung besiedeln auch grossen Huftiere höher gelegene Gebiete.

Woher kommt die Energie, die wir jeden Tag ganz selbstverständlich nutzen? Und welcher Energie gehört die Zukunft?

Wäre es nicht cool, wenn du auf einer Karte nachschauen könntest, wo die besten Orte für Freizeitspass in der Natur sind?

 

xxx Du verlässt jetzt die WSL-Junior Seite.