Navigation mit Access Keys

Hauptinhalt

 
 

WSL-Junior

Hauptinhalt

 

Wir beantworten deine Fragen

 

Damit wir uns in Städten wohl fühlen, entspannen und gesund bleiben können, benötigen wir den Kontakt zur Natur. Warum ist das so?

 

Neben einem Pilz könnte ein zweiter Feind Eschen in der Schweiz zum Absterben bringen. WSL-Forscher untersuchen, ob man die Eschen retten kann.

 

Viele Kleintierarten ernähren sich vom Laub am Waldboden. Doch welche sind das, wie leben sie und was bedeutet das für den Boden?

 

Auf Bäumen, Steinen oder totem Holz wachsen oft bunte Flecken. Das sind Flechten, von denen es etwa 2000 Arten gibt in der Schweiz.

 

Wenn im Frühjahr die Tage länger und wärmer werden, öffnen Bäume ihre Knospen. Wie erkennen sie den richtigen Zeitpunkt dafür?

 

In der Schweiz gibt es etwa 100 Waldbrände pro Jahr. Wo und wann sie am häufigsten sind, untersuchen WSL-Forscher im Tessin.

Hauptinhalt

 

Aktuell aus der Forschung

12.07.2019

Im Illgraben bei Leuk (VS) haben WSL-Forschende eine Waage aufgebaut. Damit messen sie seit Juni 2019 die Kräfte in einem Murgang.

20.05.2019

Mona Vetsch spricht mit WSL-Forschenden zum Thema Biodiversität. Live auf SRF 3 am 20. Mai 2019 von 12 bis 15 Uhr.

12.02.2019

Zum Internationalen Tag der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft haben wir Forscherinnen zu ihrem Beruf befragt.