Navigation mit Access Keys

WSL-JuniorNaturgefahrenMit Naturgefahren leben

Hauptinhalt

 

Wie leben wir mit Naturgefahren?

 

Extreme Trockenheit wie im Frühling 2020: Wie entsteht sie und was sind die Folgen für Tiere, Pflanzen und uns Menschen?

 

In der Schweiz gibt es etwa 100 Waldbrände pro Jahr. Wo und wann sie am häufigsten sind, untersuchen WSL-Forscher im Tessin.

 

Unwetter mit Hangrutschen führen in der Schweiz immer wieder zu grossen Schäden. Was tun, damit karge Hänge wieder stabil werden?

 

In einem Gebirgsland wie der Schweiz sind Steinschläge relativ häufig. Den Klimawandel erhöht die Steinschlaggefahr.

 

Durch intensive Niederschläge in den Voralpen können die beiden Flüsse enorme Wassermengen über Sihl und Limmat nach Zürich transportieren.

 

Murgänge sind von Wasser und Gestein, die Gebirgsbäche hinunter fliessen. Sie sind sehr gefährlich, weshalb es Schutzmassnahmen braucht.

 

News

Für die Wissenschaft haben Forscher in einer Schlucht bei Zermatt Felswände angemalt. Sie können damit zeigen, wie das Wasser am Gestein nagt.